Suche
  • JANA DIY

BLUSE CHIARA – MEINE NEUE SELBSTGENÄHTE SOMMERBLUSE

HELL. LEUCHTEND. SCHÖN.

IHR LIEBEN!

Wird bei Google nach der Bedeutung für den Namen Chiara gesucht, so finden sich Vorschläge wie „hell, leuchtend, schön, klar“. Und eben diese Eigenschaften beschreiben meine neue Bluse Chiara.♥



DIE GESTALTUNGSVIELFALT VON CHIARA

Der Schnitt Chiara lässt eine Menge Gestaltungsspielraum. Sie kann als Bluse oder Kleid genäht werden. Für den Ausschnitt gibt es die Wahl zwischen einem V-Ausschnitt und einem Tropfenausschnitt (im Vorder- und/ oder Rückteil). Zwischen die Ausschnitte können wahlweise Rüschen eingenäht werden, die das Kleid bzw. die Bluse verspielt wirken lassen.


Das Vorderteil zieren zwei waagerechte Brustabnäher, die für einen besseren Sitz der Bluse (bzw. des Kleides) sorgen. Zudem gibt es drei Ärmel-Varianten: Flügelärmel, halblange Ärmel, lange Ärmel. Weitere Umsetzungen (verschiedene Rock-Varianten, Nahttaschen, Tunnelzug, Bindegürtel) findet ihr unter meinem Blogbeitrag zu Kleid Chiara.



STOFFAUSWAHL UND STOFFVERBRAUCH

Für meine Bluse habe ich eine sommerliche Viskose vernäht. Allgemein würde ich für die Bluse einen leichten Stoff empfehlen, der die Bluse weich fallen lässt.


Einige Stoffe wie Viskose, Chiffon, Seide etc. lassen sich nicht so leicht zuschneiden, weil sie sehr dünn und „flutschig“ sind. Ich habe für euch ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen sich solche Stoffe leichter zuschneiden und verarbeiten lassen. Ihr könnt sie euch hier herunterladen und abspeichern – so habt ihr sie immer parat:

Tipps_zur_Verarbeitung_flutschiger_Stoff
Download • 121KB

>>> ZU DEN DOWNLOADS <<<


MEINE ÄNDERUNGEN – EIN KLEINER FAIL

Ich musste für meine Bluse Chiara kaum Änderungen am Schnitt vornehmen. Die Ärmel und die Länge der Bluse habe ich vor dem Nähen vermessen und fand beide angemessen.

Allerdings ließ mir der V-Ausschnitt von meinem Kleid Chiara etwas zu tief blicken, weshalb ich ihn für meine Blusenvariante höher gesetzt habe. Leider habe ich hierbei unterschätzt, wie stark sich dadurch die Weite in Richtung Armkugel verschmälert. An der vorderen Naht meiner Bluse ergibt sich nun eine leichte Spannung. Glücklicherweise ist die Spannung nicht all‘ zu stark, sodass ich die Bluse dennoch tragen kann.


Ich finde den Schnitt der Bluse einfach wundervoll und deshalb möchte ich mich an einer weiteren versuchen – mit entsprechenden Anpassungen. Dafür habe ich mir überlegt, dass ich den Schnitt von meiner Bluse Lucia mit dem Schnitt von der Bluse Chiara kombinieren und aus diesen beiden wundervollen Schnitten einen ganz neuen kreieren möchte.♥



DAS HIGHLIGHT – DER ÄRMELSAUM

Meine Bluse Chiara sollte ganz schlicht und elegant sein. Deshalb habe ich sie ohne Rüschen, Tunnelzug und Bindegürtel genäht. Dennoch mag ich besondere Details an schlichter Kleidung sehr gerne – bei meiner Bluse sind es definitiv die Ärmelsäume! Der Gummizug im Saum rundet das Bild der Bluse perfekt ab.


Ich liebe meine neue Bluse und mein sommerliches Kleid!


Schnitt: Bluse Chiara von La Bavarese Größe: 36 Stoff: Viskose Minerva Crafts Stoffverbrauch: ca. 1.5 m x 1.4 m

- UNBEAUFTRAGTE WERBUNG -

70 Ansichten

INSTAGRAM

JANA DIY

Auf diesem Blog teile ich

mit dir meinen Weg zu einer selbstgenähten Garderobe.

JANA DIY ist mein Online-Näh-Tagebuch, in dem ich all‘ meine Erfahrungen und Eindrücke festhalten werde.

Du findest hier Inspiration und Anregungen, aber auch Tipps und Tricks, die dich dazu inspirieren werden, dass auch

du dich traust, deine eigene Garderobe zu nähen!♥

SOCIAL MEDIA

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest