Suche
  • JANA DIY

90°-ECKE/ BRIEFECKE/ STECKFÄCHER/ TISCHDECKE NÄHEN

EINE METHODE, VIELE VERWENDUNGSMÖGLICHKEITEN



Briefecken lassen sich super leicht nähen, sehen toll aus und finden in vielen Bereichen Anwendung. Sie sorgen für ein sauberes Nähergebnis von Ecken. Briefecken lassen selbstgenähte Tischdecken und Tischläufern wie gekauft aussehen. Aber auch Kleidung wie Rockschlitze oder Jacken und Mäntel, die ohne Beleg und Futter genäht werden, wirken durch Briefecken deutlich hochwertiger.


>> ZUR VIDEO-ANLEITUNG <<


Schritt 1:

Lege deinen Stoff vor dich hin. Die linke (unschöne) Stoffseite liegt oben.


Schritt 2:

Zeichne dir in einem Abstand von 2 cm eine parallele Linie zu jeder Kante.

Hinweis:

Möchtest du Stoffe aus Webware vernähen, empfehle ich dir, diese vorher mit der Overlock (oder einem Zickzackstich) zu versäubern und anschließend 1 cm einzuschlagen.



Schritt 3:

Zeichne im 45°-Winkel eine Linie an jeder Ecke ein. Nutze dafür ein Geodreieck. Die Null der Skalierung des Geodreiecks trifft dabei auf die Stelle, an der sich die in Schritt 2 eingezeichneten Linien treffen.


Schritt 4:

Klappe anschließend jede Ecke wie auf dem Foto um.

Hinweis:

Bei Stoffen aus Webware, die versäubert und eingeschlagen wurden, überlappen sich die eingeschlagenen Seiten an den Ecken. Das macht aber nichts, da die Ecken am Ende abgeschnitten werden. Du kannst diese Überlappung also einfach ignorieren.



Schritt 5:

Nähe entlang der in Schritt 3 eingezeichneten Linie.

>> ZUR VIDEO-ANLEITUNG <<


Schritt 6:

Schneide die Ecke knappkantig an der gesetzten Naht zurück. Achte darauf, die Naht nicht einzuschneiden. Du kannst zusätzlich die Nahtzugeba an der Ecke schräg zurückschneiden.

Hinweis:

Wenn du einen stark ausfransenden Stoff verwendest, empfehle ich dir die Ecke nicht zu knapp abzuschneiden, da die Naht sonst aufgehen könnte.



Schritt 7:

Wende deine Ecke und forme sie gut aus. Du kannst einen Eckenausformer benutzen, ein dünner Stift tut es aber auch. Achte darauf, die Naht nicht zu durchstechen.

Hinweis:

Wenn du Webware verwendet hast (oder einen anderen bügelbaren Stoff), empfehle ich dir, die Ecken an dieser Stelle schön ausbügeln.



Schritt 8 (optional):

Du kannst deine Ecke von außen absteppen. Je nach Verwendungszweck und verwendetem Stoff kann dies empfehlenswert sein.

--> Mein verwendetes Kunstleder würde sich ohne Steppnaht nicht so schön in Form legen.


Für das Absteppen: Lege deinen Stoff in Form und stecke ihn mit Stoffklammern (oder Stecknadeln, wenn diese keine Löcher in deinem Stoff hinterlassen) zusammen.

Hinweis:

Wenn du Webware verwendet hast, kannst du deinen Stoff vor dem Absteppen in Form bügeln. Du kannst dann ggf. auf die Verwendung von Stoffklammern (oder Stecknadeln) während des Nähens verzichten.



Schritt 9:

So sieht der abgesteppte Stoff mit Briefecken nun aus.


Schritt 10 (optional):

Du kannst deinen Stoff mit Briefecke(n) ggf. weiterverarbeiten. Ich habe mein Kunstleder mit Briefecken für Steckfächer in meiner Tasche Lou (Schnittmuster erscheint am 03.12.2020) genutzt.

>> ZUR VIDEO-ANLEITUNG <<


Inspiration:

Beim Nähen von Briefecken aus Webware kannst du die eingezeichnete Linien bügeln, anstatt sie einzuzeichnen. Außerdem bist du völlig frei in der Wahl der Breite deiner Ecken auf der Stoff-Rückseite. Die von mir eingezeichnete Breite von 2 cm kannst du beliebig verringern oder vergrößern.


Ich wünsche dir viel Freude mit diesem Nähtipp und freue mich über einen Kommentar von dir, ob er hilfreich für dich war und wofür du dir Briefecken genäht hast.


Liebe Grüße!♥ Deine Jana

INSTAGRAM

JANA DIY

Auf diesem Blog teile ich

mit dir meinen Weg zu einer selbstgenähten Garderobe.

JANA DIY ist mein Online-Näh-Tagebuch, in dem ich all‘ meine Erfahrungen und Eindrücke festhalten werde.

Du findest hier Inspiration und Anregungen, aber auch Tipps und Tricks, die dich dazu inspirieren werden, dass auch

du dich traust, deine eigene Garderobe zu nähen!♥

SOCIAL MEDIA

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest